Der wissenschaftliche Hintergrund


Im Rahmen des ETH-Seminars "Zur Wissensgeschichte von Ausstellungen" im Herbstwintersemester 2015/2016 hat Co-Initiator Felix Gottschalk eine wissenschaftliche Arbeit angefertigt, in der das Findz+Knacks Konzept in einen wissensgeschichtlichen Kontext gestellt wird. Die Arbeit können Sie hier herunterladen.